Doppeltes Spiel Trailer und Teaser

Offizieller Trailer

Beliebtheit:

13.951

Erscheinungsdatum:

29.10. 2020

Laufzeit:

90 min

Produktionsländer:

US

Kurzübersicht:

Sam flieht nach Paris, nachdem seine Freundin Georgie auf brutale Art und Weise von Gangstern umgebracht wurde. In Frankreich versucht der junge Mann unterzutauchen. Als er drei Jahre später in einem Hollywood-Film eine Frau entdeckt, die seiner verstorbenenden Liebsten verblüffend ähnelt, verbeißt er sich in den Gedanken, dass seine große Liebe womöglich doch noch am Leben sein könnte und reist nach Los Angeles. Dort begibt er sich auf die Suche nach der mysteriösen Schauspielerin und erhält dabei Unterstützung von der undurchsichtigen Kat. Als er der Frau schließlich gegenübersteht, gerät sein ganzes Leben völlig aus der Bahn...

2020 wurde der Film produziert. Dieser Film ist den Kategorien Thriller einzuordnen. Doppeltes Spiel wurde produziert von Metalwork Pictures. Gedreht worden ist in United States of America. Im Regal findet man Doppeltes Spiel zwischen Les Misérables (1998), Operation: Kingdom (2007), Hotel Chevalier (2007), Body Snatchers - Die Körperfresser kommen (1993), Southland Tales (2007), Chaos (2005), Dieses obskure Objekt der Begierde (1977), Fahrraddiebe (1948), Yamakasi - Die Samurai der Moderne (2001), Inglourious Basterds (2009), Die drei Musketiere (1993), Aristocats (1970), Police Academy 2 - Jetzt geht’s erst richtig los (1985), Der rosarote Panther (2006), Das Dorf der Verdammten (1995), 96 Hours (2008), Der Knochenjäger (1999), Candyman's Fluch (1992), The Wicker Man (1973) und Rugrats in Paris: Der Film (2000). Produzent von den Film ist Jonathan Gardner. Die Regie von Doppeltes Spiel machte James Krisel. James Krisel hat das Drehbuch zu Doppeltes Spiel geschrieben. Zu sehen sind hier unter anderen Samara Weaving als Georgia, Carly Chaikin als Kat, Zach Avery als Sam, Brian Cox als Gilles, Udo Kier als Ivan, Hal Ozsan als Vince, Pasha D. Lychnikoff als Karl, Nicole Ansari-Cox als Gene, Alex Fernandez als Bill Rice, Karl E. Landler als Pierre und Robert Bess als Restaurant Guest (credit only).