Beliebtheit:

39.429

Erscheinungsdatum:

03.11. 2020

Laufzeit:

87 min

Produktionsländer:

JP

Kurzübersicht:

Cherry ist ein ruhiger Junge, der es liebt, Haikus zu machen, die auf den Dingen basieren, die er sieht. An einem Sommertag in einer Stadt auf dem japanischen Land … In einem Einkaufszentrum trifft er Smile, ein Mädchen mit einer Maske. Cherry hat Schwierigkeiten, in etwas anderem als Haikus zu sprechen, und Smile trägt eine Maske, um ihre großen, von einer Zahnspange bedeckten Vorderzähne zu verbergen. Doch die beiden kommen sich näher. Eines Tages erfahren sie vom alten Fujiyama, einem Haiku-Meister, der langsam senil wird, dass er auf der Suche nach einer bestimmten Schallplatte ist, deren Inhalt er nicht vergessen möchte – sich aber derzeit nicht daran erinnern kann. Cherry und Smile beschließen ihm zu helfen. Dies ist die Geschichte ihres Sommers, die in einem Einkaufszentrum spielt …

Der Film ist 2020 produziert worden. Words Bubble Up Like Soda Pop ist den Kategorien Animation, Liebesfilm und Drama eingeordnet. Signal.MD und Sublimation produierten den Film. Szenen aus den Ländern Japan sind in Words Bubble Up Like Soda Pop zu finden. Wenn dir One Piece Special: Besiegt den Piraten Ganzack! (1998), Inside Llewyn Davis (2013), Pokémon 14: Weiß – Victini und Zekrom (2011), Pokémon 14: Schwarz - Victini und Reshiram (2011), Beautiful Creatures - Eine unsterbliche Liebe (2013), Love Stories - Erste Lieben, zweite Chancen (2013), ドラえもん のび太の南海大冒険 (1998), Doraemon: Nobita to Fushigi Kaze Tsukai (2003), Fairy Tail: Phoenix Priestess (2012), Resident Evil - Damnation (2012), Wie der Wind sich hebt (2013), Die Legende der Prinzessin Kaguya (2013), True Romance (1993), Insomnia - Schlaflos (2002), See No Evil (2006), Der Glücksbringer (2007), High School Musical 3: Senior Year (2008), Die Königin der Verdammten (2002), Pokémon - Der Film (1998) und Lolita (1997) gefallen, dann ist dieser Film genau richtig für dich. Die Musik ist von Kensuke Ushio. Katsuji Morishita ist Produzent von Words Bubble Up Like Soda Pop. Die Regie von den Film machte Kyohei Ishiguro. Schauspieler: Ichikawa Somegorō VIII als Cherry, Hana Sugisaki als Smile, Kikuko Inoue als Tsubasa Fujiyama, Koichi Yamadera als Fujiyama / Tom, Megumi Han als Bieber, Natsuki Hanae als Japan, Yuuichirou Umehara als Toughboy, Megumi Nakajima als Julie, Sumire Morohoshi als Marie, Shizuka Itoh als Nami, Minori Suzuki als Akiko Matsushita, Hiroshi Kamiya als Koichi, Maaya Sakamoto als Maria, Yasuaki Takumi als Kanta, Nanako Mori als Sae, Aya Hisakawa als Tanaka, Manami Numakura als Miyuki, Junichi Yanagita als Motopuri, Hitomi Shogawa als (voice), Yuya Murakami als (voice), Chiaki Kobayashi als (voice), Motoki Sakuma als (voice), Miwa Natsuki als (voice), Shunichi Maki als (voice), You Taichi als (voice), Masumi Taira als (voice), Ayaka Shimizu als (voice), Ikumi Hasegawa als (voice), Ryo Sugisaki als (voice), Akinori Egoshi als (voice) und Yuka Nukui als (voice).