Beliebtheit:

13.314

Erscheinungsdatum:

30.04. 2020

Laufzeit:

104 min

Produktionsländer:

BR

Kurzübersicht:

Der lebenslustige, einzige Sohn eines brasilianischen Tomatenfabrikanten verliebt sich in eine junge Medizinstudentin. Er verschweigt ihr seine Herkunft, weil sie mehr auf Leute steht, die sich aus eigener Kraft etwas aufbauen. Was verdächtig nach einer brasilianischen Telenovela klingt, ist nur fast eine geworden, nämlich eine romantische Komödie, die in Rio de Janeiro und Umgebung spielt. Auch ein Pferd darf nicht fehlen, das der ironisch „Tomatenprinz“ titulierte Held reitet, wenn das Taxi nachts vor einer Fahrt ins Armenviertel zurückscheut. Aller Klischees zum Trotz ist dieser brasilianische Liebesfilm überraschend flott, erfrischend und spaßig geraten.

2020 wurde dieser Film veröffentlicht. Reichlich verliebt ist den Kategorien Komödie und Liebesfilm einzuordnen. Dieser Film wurde produziert von Ananã Produções. Gedreht worden ist in Brazil. Im Regal findet man Reichlich verliebt zwischen Buddy - Der Weihnachtself (2003), Sydney White - Campus Queen (2007), Wallace & Gromit - Auf Leben und Brot (2008), Die nackte Wahrheit (2009), Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009), Cardcaptor Sakura: Die versiegelte Karte (2000), Die Reifeprüfung (1967), Briefe an Julia (2010), Mit dir an meiner Seite (2010), Das Leuchten der Stille (2010), Zebra Lounge - Verbotene Spiele (2001), Die Tragödie der Belladonna (1973), Hotel Transsilvanien (2012), Odd Thomas (2013), Miss Meadows (2014), Big Fish & Begonia - Zwei Welten, ein Schicksal (2016), Kein Ort ohne Dich (2015), Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen (2015), Baby Driver (2017) und Playing it Cool (2014). Júlio Uchoa ist Produzent von diesen Film. Bruno Garotti ist Regisseur von den Film. Das Drehbuch von diesen Film stammt aus der Feder von Sylvio Gonçalves. Zu sehen sind hier unter anderen Danilo Mesquita als Teto, Giovanna Lancellotti als Paula, Jaffar Bambirra als Igor, Lellê als Monique, Bruna Griphao als Raissa, Jeniffer Dias als Katia, Fernanda Paes Leme als Alana, Caio Paduan als Dr. Victor, Marcos Oliveira als Francisco, Gillray Coutinho als Célio, Juliana Xavier als Ana, Thaíssa Carvalho als Fernanda und Bárbara Maia als Selma.