The Innocents Trailer und Teaser

Offizieller Trailer

Beliebtheit:

18.942

Erscheinungsdatum:

03.09. 2021

Laufzeit:

117 min

Budget:

3,400,000 $

Produktionsländer:

DK, FI, FR, NO, SE, GB

Kurzübersicht:

Als die Eltern im Auto gerade nicht hinschauen, kneift Ida ihrer großen Schwester Anna mit aller Kraft in den Arm. In Idas Augen kassiert die autistische Anna die ganze Aufmerksamkeit und ist nicht mehr als ein gefühlloses Stück Fleisch. Da darf sie ruhig gemein sein und Anna Glasscherben in die Schuhe stecken. Die Familie zieht gerade in eine neue Stadt um. Gelangweilt streift Ida durch die triste Sozialsiedlung und stößt auf Außenseiter Ben. Der kann geheimnisvolle Kunststücke, zum Beispiel Objekte wie von Geisterhand bewegen. Ida ist fasziniert, auch wenn sie schnell spürt, dass Ben eine dunkle Seite hat. Gemeinsam lernen sie Aisha kennen. Sie findet einen Draht zur autistischen Anna und kann auf wundersame Weise mit ihr kommunizieren. Von jetzt an bilden die vier Kinder eine verschworene Gemeinschaft. Ungehemmt erproben sie ihre telepathischen und telekinetischen Kräfte an sich und anderen aus. Doch mit der Macht wächst auch eine unbändige Wut, die sich irgendwann Bahn bricht.

2021 wurde The Innocents produziert. In der Videothek sucht man am besten bei Thriller, Horror und Drama nach den Film. Mer Film AS, Zentropa International Sweden, Bufo, Snow Globe Productions, Don't Look Now, Film i Väst, Logical Pictures, Zefyr Media Fund, Yleisradio (YLE), DR, Norsk Filminstitutt, Det Danske Filminstitut, Finnish Film Foundation, Svenska Filminstitutet, Nordisk Film & TV Fond, Eurimages und Protagonist Pictures produierten den Film. Szenen aus den Ländern Denmark, Finland, France, Norway, Sweden und United Kingdom sind in diesem Film zu finden. The Innocents ist vergleichbar mit Wo die wilden Kerle wohnen (2009), Raum (2015), The Florida Project (2017), The Innocents (2021), Jeden Morgen hält derselbe Zug (1970), In The Night Kitchen (1987), 20 Seconds of Courage (2016), Don't Let the Pigeon Drive the Bus! (2009), Out West with the Peppers (1940), The Dot (2004), Mostieties! (2001), Nomad Meets the City (2020), Whistle for Willie (1965), Don't Let the Pigeon Stay Up Late (2011), LOCKDOWN KINDERRECHTE (2021), Cinema Paradiso (1988), Karate Kid IV - Die nächste Generation (1994), Anacondas - Die Jagd nach der Blutorchidee (2004), Chucky's Baby (2004) und Psycho (1998). Die Filmmusik ist von Pessi Levanto. Die Produktion von The Innocents leitete Mark Lwoff. Eskil Vogt ist Regisseur von den Film. Autor von The Innocents schrieb Eskil Vogt. Zu sehen sind in dem Film unter anderen Rakel Lenora Fløttum als Ida, Mina Yasmin Bremseth Asheim als Aisha, Ellen Dorrit Petersen als Ida and Anna's mother, Nor Erik Vaagland Torgersen als 14-year-old boy und Irina Eidsvold Tøien als Doctor.