Black Box – Gefährliche Wahrheit Trailer und Teaser

BLACK BOX | Trailer Deutsch | Ab 28. Oktober im Kino

Beliebtheit:

14.882

Erscheinungsdatum:

08.09. 2021

Laufzeit:

130 min

Budget:

10,722,240 $

Produktionsländer:

FR

Kurzübersicht:

Matthieu ist ein hochtalentierter Blackbox-Analyst, der die Ursache für den tödlichen Absturz eines brandneuen Flugzeugs aufklären soll. Als der Fall von den Behörden abgeschlossen wird, spürt Matthieu jedoch, dass etwas mit den Beweisen ganz und gar nicht stimmt. Er sieht sich die Blackbox erneut an und stößt dabei auf einige sehr beunruhigende Details. Könnte das Band manipuliert worden sein? Entgegen den Anweisungen seines Chefs beginnt Matthieu mit seinen eigenen Ermittlungen – eine manische wie bedrohliche Suche nach der Wahrheit beginnt, die bald weit mehr als seine Karriere in Gefahr bringt …

Black Box – Gefährliche Wahrheit ist 2021 produziert worden. Der Film ist den Genres Mystery, Thriller und Drama einzuordnen. Dieser Film ist produziert worden von WY Productions und 24 25 Films. Gedreht worden ist in France. Ähnliche Filme sind 12 Years a Slave (2013), House at the End of the Street (2012), Sinister - Wenn Du ihn siehst, bist Du schon verloren (2012), Savages (2012), Oblivion (2013), Naruto the Movie: Blood Prison (2011), Evangelion: 3.0 - You can (not) redo (2012), Red Lights (2012), Die Unfassbaren (2013), Act of Valor (2012), Catch.44 - Der ganz große Coup (2011), Contraband (2012), The Lucky One - Für immer der Deine (2012), Possession - Das Dunkle in Dir (2012), Magic Mike (2012), Küss mich (2011), Китайская бабушка (2010), Hotel Desire (2011), Into the White (2012) und The Grey - Unter Wölfen (2012). Philippe Rombi kümmerte sich um die Filmmusik für den Film. Produzent von den Film ist Wassim Béji. Die Regie von diesen Film machte Yann Gozlan. Zu sehen sind in dem Film auch Pierre Niney als Matthieu Vasseur, Lou de Laâge als Noémie Vasseur, André Dussollier als Philippe Rénier, Sébastien Pouderoux als Xavier Renaud, Olivier Rabourdin als Victor Pollock, Guillaume Marquet als Baisan, Mehdi Djaadi als Samir, Aurélien Recoing als Claude Varins, André Marcon als Dorval, Anne Azoulay als Caroline Delmas, Marie Dompnier als Pauline, Grégori Derangère als Alain Roussin, Philippe Maymat als Commandant de bord Atrian, Stéphane Boucher als L'homme au chien, Adeline Moreau als La collègue ASSA, Antony Hickling als Collaborateur 2 ASSA, Julian Bugier als Journaliste télé 1, Axelle Laffont als La mère de Lucas, Romain Fleury als Le technicien BEA, Damien Zanoly als Enquêteur BEA 1, Christophe Istier als Enquêteur BEA 4, Hassam Ghancy als Moqtada, Quentin D'Hainaut als Agent de sécurité, Aurélia Frachon als Passante aéroport, Jean-Yves Freyburger als Employé BEA und Octave Bossuet als Théo.