Beliebtheit:

33.598

Erscheinungsdatum:

03.04. 2020

Laufzeit:

57 min

Produktionsländer:

ES

Kurzübersicht:

Diese Doku geht der globalen Welle der Begeisterung um die sympathische Diebestruppe und deren Professor aus der Serie „Haus des Geldes“ auf den Grund.

2020 wurde der Film produziert. Haus des Geldes: Das Phänomen ist den Kategorien Dokumentarfilm eingeordnet. Vancouver Media produierten Haus des Geldes: Das Phänomen. Gedreht wurde in Spain. Im Regal findet man diesen Film zwischen Bruce Lee - Der Weg eines Kämpfers (2000), Avatar: Scene Deconstruction (2009), Imagining Zootopia (2016), Capturing Avatar (2010), Aquaman: Heroines of Atlantis (2019), Return to Jurassic Park (2011), Miss Americana (2020), Haus des Geldes: Das Phänomen (2020), Obi-Wan Kenobi: Die Rückkehr eines Jedi (2022), Making of She-Hulk: Die Anwältin (2022), Black Adam: Saviour or Destroyer? (2022), King Cobra (2016), Marvel Studios Assembled: The Making of Moon Knight (2022), GEMEINSAM UNBESIEGBAR: Making Of Eternals (2022), Porno Unplugged (2009), Making The Witcher (2020), Marvel Studios Assembled: The Making of Doctor Strange in the Multiverse of Madness (2022), Jackie Chan - My Story (1998), Never Sleep Again: The Elm Street Legacy (2010) und DC Films Presents Dawn of the Justice League (2016). Die Regie von diesen Film machte Luis Alfaro. Autor des Drehbuchs von den Film ist Javier Gómez Santander. Zu sehen sind in dem Film zum Beispiel Úrsula Corberó als Self, Álvaro Morte als Self, Itziar Ituño als Self, Pedro Alonso als Self, Alba Flores als Self, Miguel Herrán als Self, Esther Acebo als Self, Jaime Lorente als Self, Rodrigo de la Serna als Self und Darko Peric als Self.