Beliebtheit:

17.791

Erscheinungsdatum:

02.10. 2020

Laufzeit:

72 min

Produktionsländer:

US

Ben 10 Versus the Universe: The Movie ist 2020 veröffentlicht worden. In der Videothek sucht man am besten bei Animation, Action, Abenteuer und Science Fiction nach Ben 10 Versus the Universe: The Movie. Cartoon Network Studios produierten Ben 10 Versus the Universe: The Movie. Szenen aus United States of America sind in diesem Film zu finden. Im Regal findet man Ben 10 Versus the Universe: The Movie zwischen Ben 10 Versus the Universe: The Movie (2020), Die Akte Jane (1997), 2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen (1984), Brothers Grimm (2005), Die Super-Ex (2006), Legenden der Leidenschaft (1994), Die Fährte des Grauens (2007), 3 Engel für Charlie (2000), Operation: Kingdom (2007), Alvin und die Chipmunks - Der Film (2007), I Am Legend (2007), Turbo - Der Power Rangers Film (1997), Ein Duke kommt selten allein (2005), Der 1. Ritter (1995), Pakt der Wölfe (2001), Das fliegende Auge (1983), Zwei Asse trumpfen auf (1981), Three Kings (1999), Sympathy for Mr. Vengeance (2002) und Body Snatchers - Die Körperfresser kommen (1993). Produzent von den Film ist Jennifer Pelphrey. Die Regie von Ben 10 Versus the Universe: The Movie machte John McIntyre. Autor von diesen Film ist Kelly Turnbull. Zu sehen sind in Ben 10 Versus the Universe: The Movie auch Tara Strong als Ben Tennyson / Glitch, Montse Hernandez als Gwen Tennyson, David Kaye als Grandpa Ken / Max Tennyson / Azmuth Humungousaur / Omni-Kix Humungousaur / Omni-Naut Humungousaur / Shock Rock / Omni-Naut Shock Rock, Dee Bradley Baker als Jetray / Omni-Kix Jetray / Omni-Naut Jetray / Rath / Goop, Roger Craig Smith als Diamondhead / Steam Smythe, Daryl Sabara als Heatblast / Omni-Naut Heatblast, John DiMaggio als Phil Billings / Four Arms, Yuri Lowenthal als Vilgax / Alien V, Greg Cipes als Kevin Levin / Quad Smack / Bashmouth / Crystalfist / Rush / Hot Shot / Dark Matter / Bootleg, Todd Haberkorn als Slapback / Tetrax Shard / Solar Twain, Travis Willingham als Cannonbolt, Tom Kenny als Polar Twain und Josh Keaton als XLR8.