The Last Mercenary Trailer und Teaser

The Last Mercenary | Offizieller trailer | Netflix

Beliebtheit:

48.237

Erscheinungsdatum:

30.07. 2021

Laufzeit:

110 min

Produktionsländer:

FR

Kurzübersicht:

Richard Brumère (Jean-Claude Van Damme) war einst ein legendärer französischer Geheimagent und Söldner und unter dem Namen „La Brume“, der Nebel, bekannt. Eigentlich hat er sich längst zur Ruhe gesetzt, doch nun muss er wieder aktiv werden, weil die Immunität seines Sohnes Archibald (Samir Decazza) nach 25 Jahren aufgehoben wurde und dieser ins Visier der Mafia gerät. Um Archibald vor den Machenschaften der Mafiose zu beschützen, muss Richard wieder voll ins Geheimdienst-Leben einsteigen und sich mit einer Gruppe Jugendlicher aus einer Sozialbausiedlung sowie einem schrägen Bürokraten zusammenschließen. Und dann muss er Archibald noch irgendwann erzählen, dass er sein Vater ist, wozu ihm bislang der Mut gefehlt hat.

Dieser Film ist 2021 produziert worden. The Last Mercenary ist den Kategorien Action und Komödie eingeordnet. Forecast Pictures, Other Angle Pictures, Mony Films und Apple Tree produierten diesen Film. Gedreht wurde in France. Im Regal findet man The Last Mercenary zwischen Miranda (1985), Hänsel und Gretel: Hexenjäger (2013), Gregs Tagebuch 2 - Gibt's Probleme? (2011), Blitz (2011), Young Adult (2011), Der Hobbit - Smaugs Einöde (2013), Lone Ranger (2013), Gefährten (2011), Project X (2012), Blood Out (2011), Gantz - Die ultimative Antwort (2011), Shootout - Keine Gnade (2013), Haywire - Trau’ keinem (2011), Wir kaufen einen Zoo (2011), Special Forces (2011), 団鬼六 美教師地獄責め (1985), Tokugawa - Das Freudenhaus von Nagasaki (1969), Jupiter Ascending (2015), Ziemlich beste Freunde (2011) und Killing Season (2013). David Charhon ist Produzent von The Last Mercenary. David Charhon ist Regisseur von The Last Mercenary. Das Drehbuch von den Film kommt aus der Feder von David Charhon. Zu sehen sind in The Last Mercenary auch Jean-Claude Van Damme als Richard Brumére, Alban Ivanov als Alexandre Lazare, Samir Decazza als Archibald Al Mahmoud, Assa Sylla als Dalila, Eric Judor als Paul Lesueur, Patrick Timsit als Commandant Jouard, Miou-Miou als Marguerite, Djimo als Momo, Nassim Lyes als Simyon Novak, Valérie Kaprisky als Ministre Sivardière, Philippe Morier-Genoud als General Hugo, Michel Crémadès als Fernand, Serhii Shliakhtiuk als Soldier 1 und Aleksey Gorbunov als Mr Ivanovich.