Beliebtheit:

10.715

Erscheinungsdatum:

10.09. 2021

Laufzeit:

87 min

Produktionsländer:

FR

Kurzübersicht:

Sophie und Vincent führen seit zehn Jahren einen kleinen Metzgereibetrieb, der zuletzt aber alles andere als gut lief: Sie stehen kurz vor dem Ruin und auch ihre Ehe hat schon bessere Tage gesehen. Im Gegensatz dazu läuft es bei der Metzgerei-Kette ihrer vermeintlich besten Freunde bestens. Nonstop prahlen die beiden ungeniert damit, wie profitabel ihre Geschäfte laufen und werten mit schnippischen Bemerkungen Sophie und Vincent bei jeder sich bietenden Gelegenheit ab. Als der frustrierte Vincent versehentlich einen radikalen Veganer mit seinem Auto überfährt, scheint endgültig alles verloren. Panisch vor Angst, wegen Mordes ins Gefängnis zu müssen, kommt ihm spätabends die rettende Idee, den Toten einfach zu „verwursten“. Schließlich ist er Metzger! Gesagt, getan. Dummerweise beginnt seine unwissende Frau Sophie tags darauf das Fleisch zu verkaufen – mit ungeahntem Erfolg. Jetzt brauchen die beiden dringend Nachschub … erst Killen, dann Grillen!

Der Film ist 2021 veröffentlicht worden. Veganer schmecken besser - Erst killen, dann grillen! ist den Kategorien Komödie und Horror eingeordnet. Cinéfrance produierten diesen Film. Gedreht worden ist in France. Im Regal findet man diesen Film zwischen Special Forces (2011), The Colony - Hell Freezes Over (2013), Bone Tomahawk (2015), The Neon Demon (2016), Allied - Vertraute Fremde (2016), Raw (2016), The Green Inferno (2013), The Bad Batch (2017), Im Herzen der See (2015), Wrong Turn 6: Last Resort (2014), Wrong Turn 5: Bloodlines (2012), BFG - Big Friendly Giant (2016), Nackt und zerfleischt (1980), Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre (2003), American Werewolf in Paris (1997), Slither - Voll auf den Schleim gegangen (2006), Überleben! (1993), Charade (1963), The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning (2006) und The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen (2006). Die Regie von Veganer schmecken besser - Erst killen, dann grillen! machte Fabrice Eboué. Das Drehbuch von diesen Film stammt aus der Feder von Fabrice Eboué. Schauspieler: Fabrice Eboué als Vincent Pascal, Marina Foïs als Sophie Pascal, Virginie Hocq als Stéphanie Brachard, Jean-François Cayrey als Marc Brachard, Lisa Do Couto Texeira als Chloé Pascal, Victor Meutelet als Lucas, Stéphane Soo Mongo als Gendarme N'Tamack, Nicolas Lumbreras als Joshua, Alexia Chardard als Héméra, Franck Migeon als Camille, Roby Schinasi als Alexandre, Vincent Solignac als Homme carnivore marché bio, François-Marie Nivon als Client #4 asiatique, Maxime Flourac als Serveur und Kahena Saighi als La femme voilée.