Beliebtheit:

14.413

Erscheinungsdatum:

02.11. 2011

Laufzeit:

149 min

Produktionsländer:

US

Kurzübersicht:

Nie zuvor gezeigte Filmaufnahmen und exklusive Interviews mit Michaels Mutter Katherine, seinem Bruder Tito und seiner Schwester Rebbie Jackson führen noch einmal alle Höhen und Tiefen im außergewöhnlichen Leben des King of Pop vor Augen. Diese einzigartige Biografie stammt von den Menschen, die den Weltstar am besten kannten. Produzent David Gest präsentiert das definitive Filmporträt seines besten Freundes Michael Jackson – entworfen von seiner Familie, Freunden und legendären Musikern wie Smokey Robinson, Dionne Warwick, Nick Ashford & Valerie Simpson und vielen mehr.

2011 wurde dieser Film veröffentlicht. Der Film ist den Kategorien Dokumentarfilm eingeordnet. Michael Jackson - The Life of an Icon ist produziert worden von David Gest Productions. Produziert worden ist in United States of America. Ähnliche Filme sind Ich bin Vanessa Guillen (2022), Solo amor y mil canciones (2022), Avatar: The Deep Dive - A Special Edition of 20/20 (2022), Making of She-Hulk: Die Anwältin (2022), Orgasm Inc: The Story of OneTaste (2022), Red Bull Dragon Ball FighterZ World Final Paris, Guillermo del Toro's Pinocchio: Handcarved Cinema (2022), Der Axtschwingende Anhalter (2023), Um homem com um celular (2023), Faces of Horror (2023), Gorikaturist (2023), Tage (2023), Deadpool: From Comics to Screen... to Screen (2016), Droit dans les yeux (2023), Film Fetish (2023), National Anarchist: Lino Brocka (2023), Nitrate: To the Ghosts of the 75 Lost Philippine Silent Films (1912-1933) (2023), Der Jakobsweg - Die Seele atmen lassen (2023), Civilisation (2023) und جيولوجيّةُ الافتِراق (2023). David Gest ist Produzent von Michael Jackson - The Life of an Icon. Die Regie von Michael Jackson - The Life of an Icon machte Andrew Eastel. Schauspieler: Michael Jackson als Self (archive footage), David Gest als Self, Tito Jackson als Self, Rebbie Jackson als Self, Katherine Jackson als Self, Frank DiLeo als Self, J. Randy Taraborrelli als Self, Whitney Houston als Self, Freda Payne als Self, Percy Sledge als Self, Mickey Rooney als Self, Petula Clark als Self, Eddie Floyd als Self, Paul Anka als Self und Dionne Warwick als Self.