Beliebtheit:

11.25

Erscheinungsdatum:

26.10. 2022

Laufzeit:

125 min

Budget:

7,047,000 $

Produktionsländer:

DK, FI, FR, SE, TR

Kurzübersicht:

Für Adam, Sohn eines einfachen Fischers, geht mit einem Stipendium für die renommierte al-Azhar-Universität in Kairo ein Traum in Erfüllung - sie ist das Epizentrum der religiösen Macht Ägyptens. Als der Direktor der Uni vor den Augen seiner Studenten plötzlich stirbt, beginnt ein Machtkampf um dessen Nachfolge. Der dubiose Regierungsbeamte Ibrahim (Fares Fares) engagiert Adam als Informanten und bringt ihn damit nicht nur zwischen die Fronten der religiösen und politischen Eliten des Landes, sondern auch in Lebensgefahr.

Dieser Film ist 2022 produziert worden. In der Videothek sucht man am besten bei Drama und Thriller nach den Film. Dieser Film wurde produziert von ARTE France Cinéma, Canal+, Det Danske Filminstitut, CNC, Eurimages, Finnish Film Foundation, Film i Väst, SVT, Memento Films Production, Final Cut for Real, Bufo, Atmo Production, Mikael Ahlström Films und Haymaker. Gedreht worden ist in Denmark, Finland, France, Sweden und Turkey. Ähnliche Filme sind Bound - Gefesselt (1996), DNA - Die Insel des Dr. Moreau (1996), Der Mann in der eisernen Maske (1998), 1984 (1984), Flightplan - Ohne jede Spur (2005), Ong Bak (2003), Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben (1991), Mit Schirm, Charme und Melone (1998), Nikita (1990), Das Kartell (1994), Last Man Standing (1996), Transporter - The Mission (2005), Klick (2006), The Core - Der innere Kern (2003), Kids (1995), Lockere Geschäfte (1983), Universal Soldier (1992), Cliffhanger (1993), Maverick (1994) und Anaconda (1997). Produzent von den Film ist Camilla Nasiell. Tarik Saleh ist Regisseur von Boy from Heaven. Das Drehbuch von Boy from Heaven kommt aus der Feder von Tarik Saleh. Zu sehen sind hier unter anderen Tawfeek Barhom als Adam, Fares Fares als Ibrahim, Mohammad Bakri als General Al Sakran, Makram J. Khoury als Sheikh Negm und Mehdi Dehbi als Zizo.