Beliebtheit:

31.691

Erscheinungsdatum:

23.04. 2021

Laufzeit:

82 min

Produktionsländer:

CA

Kurzübersicht:

Ein in Ungnade gefallener US-Agent, der durch die Hand von Entführern einen Gedächtnisverlust erlitten hat, wird zurück in die tödliche Spionagewelt gezogen, als eine Kollegin verschwindet. Er braucht all seine Fähigkeiten, um sie zu finden, aber um die Wahrheit aufzudecken, muss er sich an die Vergangenheit erinnern.

Dieser Film ist 2021 veröffentlicht worden. Trigger Point ist den Kategorien Action und Thriller eingeordnet. 20/20, Chicken Soup for the Soul Entertainment, High Park Entertainment, Landmark Studio Group, Ontario Creates und Peace River Pictures produierten Trigger Point. Produziert wurde in Canada. Im Regal findet man Trigger Point zwischen Batman Forever (1995), Batman & Robin (1997), Vertigo - Aus dem Reich der Toten (1958), Cube (1997), The Day After Tomorrow (2004), Cube 2: Hypercube (2002), Aliens vs. Predator 2 (2007), Reservoir Dogs - Wilde Hunde (1992), Poseidon (2006), Marnie (1964), Bei Anruf Mord (1954), Blues Brothers (1980), Terminator: Die Erlösung (2009), Psycho (1960), Fight Club (1999), Dogville (2003), Spider-Man (2002), Spider-Man 2 (2004), Spider-Man 3 (2007) und Constantine (2005). Die Regie von diesen Film machte Brad Turner. Michael Vickerson hat das Drehbuch zu Trigger Point geschrieben. Zu sehen sind in Trigger Point auch Barry Pepper als Nicolas Shaw, Laura Vandervoort als Fiona Snow, Colm Feore als Elias Kane, Eve Harlow als Monica Kane, Rainbow Sun Francks als Mouthpiece, Jayne Eastwood als Irene Cole, Brian Cook als Oliver Stowell, Tim Progosh als Sheriff, Juan Carlos Velis als The Mechanic und Reid Janisse als Auto Patron.