Zero Fucks Given Trailer und Teaser

Offizieller Trailer

Beliebtheit:

15.728

Erscheinungsdatum:

02.03. 2022

Laufzeit:

115 min

Produktionsländer:

BE, FR

Kurzübersicht:

Mittzwanzigerin Cassandre (Adèle Exarchopoulos) arbeitet als Flugbegleiterin für eine Billigflieger-Airline. Spaß macht ihr der Job nicht gerade – zumal der Druck ihrer Firma, Duty-Free-Artikel an die Passagiere zu verkaufen, stetig zunimmt. Aber die Belgierin genießt die Ungebundenheit, die dieser Beruf mit sich bringt. Dabei belohnt sie sich – egal, wo auf dem Globus sie sich gerade aufhält – allabendlich mit Partys, Alkohol, Drogen und bedeutungslosem Sex via Tinder-Dates. Als sie wegen einer Lappalie gefeuert wird, droht Cassandre den Boden unter den Füßen zu verlieren. Wieder daheim, bei ihrem Vater und ihrer Schwester, muss sie erst noch lernen, den von ihr so lange verdrängten Tod ihrer Mutter zu verarbeiten.

2022 wurde dieser Film produziert. Dieser Film ist den Genres Drama und Komödie einzuordnen. RTBF, Ciné+, Centre du Cinéma et de l'Audiovisuel de la Fédération Wallonie-Bruxelles, VOO, BNP Paribas Fortis, Société des Auteurs et Compositeurs Dramatiques (SACD), BeTV, Wrong Men North, Kidam, Proximus, Condor, Charades, Tax Shelter du Gouvernement Fédéral Belge, CNC, Département de la Seine-Saint-Denis, Région de Bruxelles-Capitale, Indéfilms 9, Cinéventure 5 und Cinéventure 6 produierten den Film. Gedreht wurde in Belgium und France. Im Regal findet man diesen Film zwischen Einsame Entscheidung (1996), Chungking Express (1994), Soul Plane (2004), Blood Red Sky (2021), 7500 (2019), Zero Fucks Given (2022), नीरजा (2016), Flight Girls (2003), Liebe im Gepäck (2013), Boeing, Boeing (1965), Manche Mädchen tun's (1969), ハッピーフライト (2008), Hijacked: Flight 285 (1996), Die Stewardessen Academy (1986), Love is in the air (2017), チープ・フライト (2013), Tenerife (2005), Cú và chim se se (2007), 롤러코스터 (2013) und Three Guys Named Mike (1951). Produzent von den Film ist Alexandre Perrier. Die Regie von Zero Fucks Given machte Emmanuel Marre. Das Drehbuch kommt aus der Feder von Mariette Désert. Zu sehen sind in dem Film auch Adèle Exarchopoulos als Cassandre Wassels, Alexandre Perrier als Jean Wassels, Mara Taquin als Mélissa Wassels, Jean-Benoît Ugeux als L'expect Casse und Jonathan Sawdon als Le passager anglais désagréable.