Reif für einen Mord Trailer und Teaser

Reif für einen Mord 2021 - Offizieller Trailer (Deutsch Synchronisiert)

Beliebtheit:

18.752

Erscheinungsdatum:

18.06. 2021

Laufzeit:

104 min

Produktionsländer:

PL

Kurzübersicht:

Als die Hausfrau und begeisterte Krimileserin Magda im Park die Leiche einer ermordeten Frau entdeckt, ist ihr kriminalistischer Spürsinn geweckt. Denn ein kleines Detail lässt sie nicht los. Die Tote trägt eine Kette, die genauso aussieht wie jene ihrer vor vielen Jahren verschwundenen besten Freundin Weronika. Hängen beide Fälle zusammen? Magdas alter Freund, der ermittelnde Polizist Jacek Sikora, will davon nichts wissen und ist zudem überzeugt, den neuen Fall schnell gelöst zu haben. Doch Magda lässt nicht los und stößt bald mitten hinein in ein Wespennest um korrupte Politiker und die dunkelsten Geheimnisse einiger Bewohner*innen ihrer Kleinstadt.

2021 wurde der Film produziert. In der Videothek sucht man am besten bei Krimi, Komödie und Science Fiction nach diesen Film. Yeti Films produierten den Film. Szenen aus den Ländern Poland sind in Reif für einen Mord zu finden. Im Regal findet man diesen Film zwischen Terminator: Genisys (2015), Cloud Atlas (2012), Der gestiefelte Kater - Die Drei Diabolos (2012), Eine Prinzessin zu Weihnachten (2011), Joven y alocada (2012), LOL - Laughing Out Loud (2012), Ender's Game - Das große Spiel (2013), Madagascar 3 - Flucht durch Europa (2012), Get the Gringo (2012), Fullmetal Alchemist: The Sacred Star of Milos (2011), Jack Reacher (2012), Die Stooges - Drei Vollpfosten drehen ab (2012), Hotel Transsilvanien (2012), Der Diktator (2012), Was passiert, wenn's passiert ist (2012), Silip (1985), Ziemlich beste Freunde (2011), Der Filou (1974), The Watch - Nachbarn der 3. Art (2012) und They're Playing with Fire (1984). Die Regie von den Film machte Piotr Mularuk. Zu sehen sind in dem Film auch Paweł Domagała als Komisarz Jacek Sikora, Piotr Adamczyk, Przemysław Bluszcz, Rafał Królikowski, Dorota Segda, Olga Sarzyńska, Anna Smołowik als Magda, Jowita Budnik, Jacek Knap, Sandra Staniszewska als Joanna Maj, Jowita Budnik als Ilona Czerwińska und Szymon Bobrowski.