Beliebtheit:

20.097

Erscheinungsdatum:

25.11. 2021

Laufzeit:

59 min

Produktionsländer:

US

Kurzübersicht:

Die Erfolgsserie South Park wird bis 2027 um 14 Film-Specials erweitert. Die ersten beiden South Park-Filme werden 2021 beim Streamingdienst Paramount+ zu sehen sein. Darin erleben die vier Schüler Kenny, Kyle, Cartman und Stan jede Menge abgedrehter Situationen.

2021 wurde der Film veröffentlicht. Dieser Film ist den Genres Animation, Komödie und TV-Film eingeordnet. MTV Entertainment Studios produierten den Film. Szenen aus den Ländern United States of America sind in diesem Film zu finden. Im Regal findet man diesen Film zwischen Metropolis (1927), Nausicaä aus dem Tal der Winde (1984), Minority Report (2002), Das Haus am See (2006), I, Robot (2004), Die rote Flut (1984), South Park: Der Film - größer, länger, ungeschnitten (1999), Cyborg (1989), Babylon A.D. (2008), Frequency (2000), Robotic Angel (2001), Children of Men (2006), Demolition Man (1993), Die Muppets Weihnachtsgeschichte (1992), Flucht aus Absolom (1994), Jason X (2001), Rollerball (1975), Ghost in the Shell 2: Innocence (2004), Idiocracy (2006) und Surrogates - Mein zweites Ich (2009). Jamie Dunlap machte die Filmmusik für den Film. South Park: Post COVID ist ein Teil von South Park: Post COVID Collection. Die Produktion von South Park: Post COVID leitete Trey Parker. Trey Parker ist Regisseur von South Park: Post COVID. Drehbuchautor von South Park: Post COVID ist Trey Parker. Zu sehen sind hier zum Beispiel Trey Parker als Various Characters, Matt Stone als Various Characters, April Stewart als Wendy Testaburger / Sharon Marsh / Shelley Marsh, Mona Marshall als Yentl Cartman, Kimberly Brooks als Interviewer, Adrien Beard als Token Black, Delilah Kujala als Amazon Alexa, Betty Boogie Parker als Menorah Cartman und Nanami Iwasaki als Geisha Billboard Model.