Das Privileg - Die Auserwählten Trailer und Teaser

Das Privileg - Die Auserwählten | Offizieller Trailer | Netflix

Beliebtheit:

33.132

Erscheinungsdatum:

09.02. 2022

Laufzeit:

107 min

Produktionsländer:

DE

Kurzübersicht:

Vor vier Jahren stürzte sich Finns Schwester Anna in den Tod. Ihre letzten Worte waren eindringlich: „Es darf uns nicht kriegen!“ Seit diesem Tag wird der mittlerweile 18-jährige Finn von Albträumen geplagt und kämpft gegen seine inneren Dämonen an. Während seine Familie seine Angststörungen nur als Auswirkungen eines Kindheitstraumas abtut, fühlen sich die unheimlichen Ereignisse, die ihn seit dem Tod seiner Schwester einholen, mehr als real an. Von Tag zu Tag häufen sich die übernatürlichen Ereignisse und für Finn ist klar: Das alles kann keine Einbildung sein! Gemeinsam mit seiner besten Freundin Lena will er die mysteriösen Geheimnisse lüften, die an seiner Schule für Angst und Schrecken sorgen. Dabei decken sie eine Verschwörung auf, die größer ist, als sie es sich hätten vorstellen können.

Dieser Film ist 2022 produziert worden. In der Videothek sucht man am besten bei Horror nach diesen Film. Der Film wurde produziert von Bavaria Fiction. Szenen aus Germany sind in diesem Film zu finden. Das Privileg - Die Auserwählten ist vergleichbar mit Eyes Wide Shut (1999), Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979), Wenn der Postmann zweimal klingelt (1981), Wild Things (1998), The Da Vinci Code - Sakrileg (2006), Der Dialog (1974), Rosemaries Baby (1968), JFK - Tatort Dallas (1991), Chinatown (1974), Akte X - Der Film (1998), Minority Report (2002), Arlington Road (1999), Watchmen - Die Wächter (2009), Resident Evil (2002), Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis (2007), Botschafter der Angst (1962), Kiss of the Dragon (2001), Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel (2007), Die Legende des Zorro (2005) und Illuminati (2009). Die Regie von den Film machte Felix Fuchssteiner. Sebastian Niemann hat das Drehbuch zu Das Privileg - Die Auserwählten geschrieben. Schauspieler: Max Schimmelpfennig als Finn Bergmann, Lea van Acken als Lena, Tijan Marei als Samira Steinke, Milena Tscharntke als Sophie Bergmann, Lise Risom Olsen als Yvonne Bergmann, Roman Knizka als Roman Bergmann, Nadeshda Brennicke als Dr Steinke, Horst Janson als Grandpa Bergmann, Caroline Hartig als Anna Bergmann, Jeanette Spassova als Eliska Novak, Oleg Tikhomirov als Jiri Novak und Rojan Juan Barani als Ramin Rajan.