Résistance - Widerstand Trailer und Teaser

Preview: 8 Minuten aus dem Film

Offizieller Trailer #1

Beliebtheit:

16.379

Erscheinungsdatum:

27.03. 2020

Laufzeit:

122 min

Produktionsländer:

FR, DE, GB, US

Kurzübersicht:

Marcel Marceau kommt 1923 in Frankreich als Sohn jüdischer Eltern zur Welt. Als Nazideutschland seiner Heimat den Krieg erklärt, flieht er mit seiner Familie, doch sein Vater wird nach Auschwitz deportiert, worauf der junge Mann sich mehr oder weniger allein durchschlagen muss. Marcel schließt sich zusammen mit seinem Bruder Alain dem Widerstand an und nutzt sein Talent als Pantomime bald, um versteckte jüdische Waisenkinder zu beruhigen und abzulenken, bevor sie außer Landes geschafft werden können. In den dunklen Stunden des Zweiten Weltkriegs versucht er den Mädchen und Jungen das Lachen zurückzugeben.

Der Film ist 2020 produziert worden. In der Videothek sucht man am besten bei Kriegsfilm, Historie und Drama nach diesen Film. Ingenious Media, Bliss Media, RocketScience, Epicentral Studios, Riverstone Pictures, Pantaleon Films und Vertical Media produierten diesen Film. Szenen aus den Ländern France, Germany, United Kingdom und United States of America sind in diesem Film zu finden. Der Film ist vergleichbar mit Elephant (2003), Im Auftrag des Teufels (1997), Over the Top (1987), Lord of War - Händler des Todes (2005), Verlockende Falle (1999), World Trade Center (2006), Fear and Loathing in Las Vegas (1998), Die rote Flut (1984), Malcolm X (1992), Karate Kid (1984), Marie Antoinette (2006), Frida (2002), Rocky II (1979), Rambo III (1988), Rocky III - Das Auge des Tigers (1982), Rocky V (1990), Shortbus (2006), Der 13te Krieger (1999), Der Spiegel (1975) und Das Streben nach Glück (2006). Die Produktion von den Film leitete Simon Happ. Die Regie von den Film machte Jonathan Jakubowicz. Autor von Résistance - Widerstand ist Jonathan Jakubowicz. Schauspieler: Jesse Eisenberg als Marcel, Ed Harris als George S. Patton, Clémence Poésy als Emma, Matthias Schweighöfer als Klaus Barbie, Bella Ramsey als Elsbeth, Géza Röhrig als Georges Loinger, Félix Moati als Alain, Vica Kerekes als Mila, Martha Issová als Flora, Karl Markovics als Charles Mangel, Arndt Schwering-Sohnrey als Max Rheinemert, Alex Fondja als Frederique, Aurélie Bancilhon als Dominique, Alicia von Rittberg als Regine, Wolfgang Ceczor als Old Man on Train, Philip Lenkowsky als Father Montluc, Edgar Ramírez als Sigmund (Elsbeth's Father), Klára Issová als Judith (Elsbeth's Mother), Dimitri Storoge als Vichy Officer, Felicity Montagu als Mrs. Garner (Emma's Mother), Steffen Jung als Tall Guy at the Bar, Michael Koschorek als Waiter at the Bar, Werner Biermeier als Swiss Hunter und Ryan Hadaller als Jason Baker.