X Trailer und Teaser

Offizieller Trailer

Beliebtheit:

107.558

Erscheinungsdatum:

17.03. 2022

Laufzeit:

106 min

Produktionsländer:

CA, US

Kurzübersicht:

1979 im Süden der USA: Ein Filmteam erreicht ein abgelegenes Bauernhaus im tiefsten Texas, um einen Porno zu drehen. Davon haben Regisseur R.J., seine für den Sound zuständige Freundin Lorraine sowie Schauspieler Jackson Hole und die Stripperinnen Maxine und Bobby-Lynne ihren Gastgeber jedoch nichts erzählt. Dabei handelt es sich um ein isoliertes, älteres Ehepaar, das besonders großen Wert darauf legt, dass es ihren Gästen gut geht. Als jedoch die Nacht hereinbricht, wird das schon leicht aufdringliche Verhalten des Paaren plötzlich zusehends gewalttätig.

Dieser Film ist 2022 veröffentlicht worden. Der Film ist den Kategorien Horror und Thriller eingeordnet. A24, Little Lamb Productions, Bron Studios und Mad Solar produierten X. Szenen aus den Ländern Canada und United States of America sind in diesem Film zu finden. Im Regal findet man diesen Film zwischen Wrong Turn 4: Bloody Beginnings (2011), The Raven - Prophet des Teufels (2012), Die Kunst zu gewinnen - Moneyball (2011), A Serbian Film (2010), Porno Unplugged (2009), Texas Chainsaw 3D (2013), The Iceman (2012), The Baytown Outlaws (2012), Traue niemandem (2011), Lovelace (2013), Lone Ranger (2013), Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger (2012), Blitz (2011), Verblendung (2011), Drive (2011), Rango (2011), Cowboys & Aliens (2011), Undisputed III: Redemption (2010), Super 8 (2011) und X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014). Tyler Bates machte die Filmmusik für den Film. Zu erwähnen ist auch, dass X zu X Collection gehört. Die Produktion von den Film leitete Kid Cudi. Die Regie von den Film machte Ti West. Das Drehbuch kommt aus der Feder von Ti West. Zu sehen sind in dem Film auch Mia Goth als Maxine / Pearl, Jenna Ortega als Lorraine, Brittany Snow als Bobby-Lynne, Martin Henderson als Wayne, Kid Cudi als Jackson Hole, Owen Campbell als RJ, Stephen Ure als Howard, James Gaylyn als Sheriff Dentler und Simon Prast als Televangelist.