Beliebtheit:

7.809

Erscheinungsdatum:

09.04. 2010

Laufzeit:

101 min

Produktionsländer:

US

Kurzübersicht:

Im Streit verlässt Gus (Zach Gilford) sein Elternhaus in Portland und zieht in eine Hütte am Ufer eines Wildbachs. Dort will er in Ruhe dem Fliegenfischen frönen. Die selbst gewählte Isolation führt ihn auf eine Reise zu sich selbst - und bald auch zu der reizenden Eddy (Amber Heard)…

2010 wurde der Film produziert. In der Videothek sucht man am besten bei Drama und Liebesfilm nach The River Why. Dieser Film wurde produziert von . Produziert wurde in United States of America. Der Film ist vergleichbar mit Im Todestrakt (2017), L'araignée d'eau (1971), Metropolis (1927), Apocalypse Now (1979), Der Blade Runner (1982), Elementarteilchen (2006), Anatomie eines Mordes (1959), Im Westen nichts Neues (1930), Tiger & Dragon (2000), Haie der Großstadt (1961), Der Mann, der vom Himmel fiel (1976), Wer Gewalt sät... (1971), Der talentierte Mr. Ripley (1999), Tagebuch eines Skandals (2006), American Psycho (2000), Scarface - Narbengesicht (1932), Crash (1996), Apus Weg ins Leben: Der Unbesiegbare (1956), Der Unbeugsame (1967) und Doktor Schiwago (1965). Produzent von diesen Film ist Thomas A. Cohen. Matthew Leutwyler ist Regisseur von The River Why. Drehbuchautor von The River Why schrieb Thomas A. Cohen. Schauspieler: William Hurt als H2O, Amber Heard als Eddy, Zach Gilford als Gus, Dallas Roberts als Titus, Gattlin Griffith als Bill Bob, Daniel Nelson als Young Gus, Nikki DeLoach als Ma jeune, Kathleen Quinlan als Ma, William Devane als Dutch Hines, Drew Barrios als Security Guard, Landon Brooks als Soldier at Halloween Party, Alex Hurt als Young H20, Allen Nause als Politician, Elijah Nelson als Hemingway, Brendan Robinson als Kernie, Lauren Selman als Summer Tourist und Robert Zorn als Fly Shop Owner.