Beliebtheit:

8.899

Erscheinungsdatum:

05.02. 2021

Laufzeit:

104 min

Produktionsländer:

US

Kurzübersicht:

Bob Zellner (Lucas Till) ist Student des weissen Huntingdon College und lebt in Montgomery, Alabama. Er wächst in den 1960erJahren als Sohn eines methodistischen Pfarrers und als Enkel von J.O. Zellner (Brian Dennehy), einem Klansman, auf. Während die Bürgerrechtsbewegung vor allem im Süden der USA immer mehr Fahrt aufnimmt, muss er sich entscheiden, auf welcher Seite der Geschichte er stehen will. Seiner Familie und den weissen Südstaatennormen zum Trotz, tritt er der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung bei und kämpft gegen soziale Ungerechtigkeit, Unterdrückung und Gewalt, um die Welt um ihn herum zu verändern.

2021 wurde Son of the South veröffentlicht. In der Videothek sucht man am besten bei Historie und Drama nach diesen Film. River Bend Pictures, Buffalo 8 Productions, Lucidity Entertainment, Jaba Films und Major Motion Pictures Ltd. produierten den Film. Gedreht wurde in United States of America. Ähnliche Filme sind Malcolm X (1992), Gegen jede Regel (2000), Miss Daisy und ihr Chauffeur (1989), Roman J. Israel, Esq. (2017), Till (2022), Lowndes County and the Road to Black Power (2022), Against All Enemies (2019), Der Butler (2013), Machtlos (2007), One Night in Miami... (2020), Loving (2016), Selma (2014), Son of the South (2021), LBJ (2017), Lenny (1974), Sommer der Krüppelbewegung (2020), Der lange Weg (1990), Framing Britney Spears - Die Geschichte hinter #freebritney (2021), What Happened, Miss Simone? (2015) und Das Attentat (1996). Spike Lee ist Produzent von den Film. Die Regie von diesen Film machte Barry Alexander Brown. Zu sehen sind in Son of the South zum Beispiel Lucas Till als Bob Zellner, Julia Ormond als Virginia Durr, Brian Dennehy als Grandfather, Cedric the Entertainer als Reverend Ralph Abernathy, Matt William Knowles als Jim Zwerg, Lex Scott Davis als Joanne, Shamier Anderson als Reggie, Mike C. Manning als Townsend Ellis, Dexter Darden als John Lewis, Lucy Hale, Jake Abel, Ludi Lin, Sienna Guillory, Chaka Forman, Nicole Ansari-Cox und Sharonne Lanier.