Good Bye Lenin! Trailer und Teaser

Trailer (Remastered)

Offizieller Trailer

Beliebtheit:

12.089

Erscheinungsdatum:

09.02. 2003

Laufzeit:

121 min

Budget:

4,800,000 $

Produktionsländer:

DE

Kurzübersicht:

Kurz vor dem Ende der DDR fällt die engagierte Sozialistin Christiane Kerner ins Koma, weil sie beobachtet wie ihr Sohn Alexander während einer Anti-DDR-Demonstration festgenommen wird. Als sie nach dem Fall der Mauer wieder erwacht, muss sie geschont werden. Um sie nicht aufzuregen, versucht die Familie, zu der auch Tochter Ariane gehört, den nicht mehr existierenden Staat in der Wohnung zu simulieren. Das Unterfangen erweist sich jedoch als schwierige Mission, da die typischen DDR-Produkte nach der Wende keine Hochkonjunktur haben, müssen Alexander und Arine alle Hebel in Bewegung setzen, um sie noch aufzutreiben. Alexander dreht eigene Berichte des DDR-Fernsehens, um seiner Mutter vorzugaukeln, das es noch existiert. Die Realität außerhalb der Wohnung und die idealisierte Version der DDR, die Alexander erschafft, offenbaren die schwierige Zeit, in der sich nicht nur Christiane befindet.

Der Film ist 2003 veröffentlicht worden. Der Film ist den Kategorien Komödie und Drama eingeordnet. WDR, X Filme Creative Pool und ARTE produierten diesen Film. Produziert wurde in Germany. Wenn dir Eden Lake (2008), Star Trek V - Am Rande des Universums (1989), Star Trek - Treffen der Generationen (1994), Good Bye Lenin! (2003), About a Boy oder: Der Tag der toten Ente (2002), Ice Age (2002), Außer Atem (1960), Poseidon (2006), Einer flog über das Kuckucksnest (1975), Die Höllenfahrt der Poseidon (1972), Spider-Man (2002), Spider-Man 3 (2007), Das Leben der Anderen (2006), The Amazing Spider-Man (2012), Stomp the Yard (2007), James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie (1997), Top Gun (1986), The Sixth Sense (1999), Ray (2004) und Bin-Jip - Leere Häuser (2004) gefallen, dann ist Good Bye Lenin! genau richtig für dich. Die Musik ist von Yann Tiersen. Produzent von Good Bye Lenin! ist Stefan Arndt. Die Regie von diesen Film machte Wolfgang Becker. Schauspieler: Daniel Brühl als Alexander 'Alex' Kerner, Katrin Sass als Christiane Kerner, Chulpan Khamatova als Lara, Maria Simon als Ariane Kerner, Florian Lukas als Denis, Alexander Beyer als Rainer, Burghart Klaußner als Robert Kerner, Michael Gwisdek als Klapprath, Christine Schorn als Frau Schäfer, Jürgen Holtz als Herr Ganske, Jochen Stern als Herr Mehlert, Stefan Walz als Taxifahrer / Sigmund Jähn, Eberhard Kirchberg als Dr. Wagner, Hans-Uwe Bauer als Dr. Mewes, Jürgen Vogel als Das Küken und Peter Kurth als "X-TV" Chef.